FAQ - Häufig gestellte Fragen bei GO Jugendreisen

Zu deiner vielleicht ersten Jugendreise ohne Eltern ergeben sich ganz automatisch Fragen über Fragen. Auf dieser Seite findest du unsere Antworten zu den Themen, die dich am meisten beschäftigen.

 

Allgemein

Trifft man in den Unterkünften auch andere Gäste oder nur Teilnehmer von GO Jugendreisen?

In den meisten unserer Unterkünfte sind auch Gäste anderer Jugendreiseveranstalter, Familien mit Kindern und Einheimische anzutreffen. In unseren Camps bieten wir eigens eingerichtete Bereiche, die nur für unsere jugendlichen Gäste zugänglich sind.

 

Wie buche ich die Ausflüge/Sportangebote?

Ausflüge und Sportangebote, die in der Katalog- bzw. Internetausschreibung mit "ca.- Preisen" angegeben sind, kannst du nur vor Ort buchen. Ausflüge, die mit Festpreisen versehen sind, kannst du bei der Reiseanmeldung gleich mit buchen (oder bis spätestens 10 Tage vor Reisebeginn per E-Mail nachbuchen). Natürlich können auch diese Angebote vor Ort nachgebucht werden, sofern noch Plätze frei sind.

 

Gibt es eine Mindestteilnehmerzahl und was ist, wenn diese nicht erreicht wird?

Die Mindestteilnehmerzahl liegt für den Großteil unserer Reisen bei 15 Personen (pro Reise bzw. pro Reiseziel). In dem Fall, dass diese Zahl nicht erreicht wird, teilen wir dir und deinen Eltern dies rechtzeitig mit und bieten dir eine Alternative an. Ihr könnt euch dann entscheiden ob ihr umbuchen oder kostenfrei stornieren möchtet.

 

Wie groß ist die Gesamt-Teilnehmerzahl?

Die Gesamt-Teilnehmerzahl ist abhängig von dem jeweiligen Reiseziel sowie der Camp/Hotelgröße und variiert je nach Reisetermin.

 

Welche Rabatte gibt es und werden sie mir bei der ausgewählten Reise gewährt?

Wichtig: Die folgenden Rabatte sind nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen, d.h. sie können nicht auf bereits reduzierte Reisepreise o.Ä. angerechnet werden.

Bis zu 15% Frühbucherrabatt (o.ä. Rabattaktionen)* Melde dich als einer der Ersten an und wir belohnen dich mit einem Frühbucherrabatt bis zu 15% (o.ä. Rabattaktionen). Den reduzierten Preis kannst du den Termin- und Preistabellen unter jeder Reise entnehmen (der Normalpreis ist durchgestrichen, solange der Rabatt gilt). Bitte beachte die hier auf der Webseite angegebenen Fristen zum Ablauf des Frühbucherrabatts (o.ä. Rabattaktionen).

3% Kleingruppen-Rabatt* Deine Freunde wollen den Traumurlaub mit dir zusammen verbringen? Kein Problem: Einfach noch 5 Freunde zusammentrommeln und fett sparen. 3% gespart = 3% mehr für die Taschengeldkasse. Gib die Namen deiner Freunde einfach bei der Buchung mit an: den Rabatt bestätigen wir dir auf der Buchungsbestätigung/Rechnung, die du im Anschluss erhältst.

3% Geschwister-Rabatt* Unabhängig vom Reiseziel bekommst du 3% Geschwister- Rabatt, wenn du dich mit deinem Bruder oder deiner Schwester gleichzeitig für eine Jugendreise anmeldest. Gib den Namen deiner Schwester/deines Bruders einfach bei der Buchung mit an: den Rabatt bestätigen wir dir auf der Buchungsbestätigung/Rechnung, die du im Anschluss erhältst.

Eigener Zustieg in den Fernreisebus wenn du dich mit 9 weiteren Freunden anmeldest, könnt ihr euren eigenen Abfahrtsort in eurer Nähe bekommen. Gemeinsam schauen wir dann, wo du mit deiner Gruppe am besten zusteigst. Der Abfahrtsortzuschlag wird auf Basis des nächstgelegenen, bereits ausgeschriebenen Abfahrtsortes berechnet. Bitte sprich uns an: Kontakt & Beratung

Gruppen-Rabatt für deine Klasse oder deinen Verein Du möchtest eine Klassenfahrt organisieren oder mit deinem Verein einen tollen Urlaub erleben? Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot zu günstigen Gruppenpreisen. Bitte sprich uns an: Kontakt & Beratung

15,- Euro Zuschlag sparen ... wenn du dir deine Buchungsbestätigung/Rechnung per E-Mail zuschicken lässt und deine Reiseunterlagen über "Mein GO Reiseportal" online abrufst. Auf Wunsch senden wir dir die Unterlagen per Post zu. Hierfür erheben wir einen Zuschlag in Höhe von 15,- Euro.

* Die Rabatte gelten...

... für ausgewählte, von uns selbst veranstaltete Jugendreisen in den Pfingst- und Sommerferien, wenn die oben genannten Voraussetzungen bei Reiseanmeldung erfüllt sind. Die Rabatte werden auf den Reisegrundpreis angewendet, nicht aber auf zubuchbare Leistungen und Abfahrtsortzuschläge.

 

Busanreise

Wie viel Gepäck kann ich mitnehmen?

Die Gepäckmenge ist leider aus Kapazitäts- und Gewichtsgründen begrenzt. Deswegen dürft ihr folgendes mitnehmen:

  • 1 x Gepäckstück (Reisetasche, flexibler Koffer z.B. aus Stoff, kein Hartschalenkoffer) bis max. 20kg Gewicht (Maße: max. 80 x 50 x 25cm)
  • 1 x Handgepäckstück bis max. 6kg, das die Größe eines normalen Rucksacks nicht überschreiten darf (Maße: max. 40 x 30 x 25cm)
  • 1 x Schlafsack (je nach Reiseziel, nur wenn nötig), der nicht am Koffer befestigt ist

Bitte bedenke auch, dass du dein Gepäck auf kurzen Wegen selbst tragen musst. Koffer bzw. Taschen mit Rollen sind daher empfehlenswert.

 

Wie erkenne ich den Bus?

An jedem Bus hängt ein Busschild mit der Aufschrift "GO Jugendreisen" und einer Busnummer. Wenn die Busnummer mit den Informationen übereinstimmt, die du vor Abfahrt online im "Mein GO Reiseportal" abgerufen hast, ist es der Bus, der dich in den Urlaub bringt.

 

Wie ist der Bus ausgestattet?

Die von uns beauftragten Busbetriebe setzen optisch und technisch einwandfreie Fernreisebusse ein. Diese sind mit Schlafsitzen, Beckengurten, Klimaanlage, WC, und i.d.R. auch DVD-Player ausgestattet. Alle Busse werden regelmäßig (mehrmals jährlich) von neutralen Unternehmen wie TÜV und/oder Dekra auf technische Fehler überprüft und unterliegen so immer den neuesten Sicherheitsvorschriften.

 

Wie lange dauert die Fahrt?

Unsere Busse fahren je nach Termin, Abfahrts- und Zielort auf unterschiedlichen Reiserouten. Somit lässt sich im Vorfeld keine allgemeingültige Ankunftszeit oder Fahrtdauer angeben. Um eine ungefähre Vorstellung von der Dauer deiner Busfahrt zu bekommen, siehe bitte online im "Mein GO Reiseportal" in deiner Reisezielinfo nach. Die darin angegebenen Fahrzeiten basieren auf unserer langjährigen Erfahrung und der zu erwartenden Verkehrslage. Dennoch können die Zeiten natürlich durch Staus oder andere unvorhersehbare Dinge abweichen und sind daher ohne Gewähr.

 

Wie viele Pausen werden eingelegt?

Eine allgemeingültige Pausenregelung gibt es nicht. Je nach Tages- und Nachtzeit werden alle 2-3 Stunden Pausen eingelegt – nachts wenn alle schlafen spätestens jedoch nach 4,5 Stunden (Fahrerwechsel). Dies entspricht den gesetzlichen Regelungen. Das Pausenende wird deutlich angesagt und muss zwingend eingehalten werden, da wir sonst den Zeitplan nicht einhalten können (Schichtzeiten der Fahrer!).

Die Pausen sollen für den Toilettengang benutzt werden. Das Bus-WC ist nur für "Notfälle" bestimmt, da die Aufnahmekapazität beschränkt ist.

 

Wie viele Busfahrer werden eingesetzt und wie sind die Lenk- und Ruhezeiten?

Die gesetzlichen Bestimmungen werden von unseren Vertragsbusunternehmen, den Busfahrern und uns als Veranstalter sehr ernst genommen und entsprechend kontrolliert. Wir übernehmen eine große Verantwortung mit der Beförderung unserer jungen Gäste. Die eingesetzten Busbetriebe werden daher sorgfältig ausgewählt. Mit vielen arbeiten wir schon seit Jahren vertrauensvoll zusammen.

Die Fahrten werden in der Regel mit zwei Busfahrern durchgeführt. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelungen darf jeder Fahrer während einer 21-stündigen Schichtzeit 10 Stunden am Steuer sitzen. Danach ist eine Erholungspause von mindestens 9 Stunden vorgeschrieben. Ist die Fahrt aufgrund der großen Entfernung zum Zielort mit zwei Fahrern nicht durchführbar, wird zusätzlich ein Zubringer mit einem dritten Fahrer eingesetzt.

 

Fluganreise

Wo und wann bekomme ich meine Flugzeiten mitgeteilt?

Etwa 10-14 Tage vor Reiseantritt kannst du dir in deinem "Mein GO Reiseportal" den Teilnehmerausweis/Voucher ausdrucken. Dieser ist zugleich dein elektronisches Ticket, welches du am Check-in gemeinsam mit deinem Personalausweis vorlegen musst. Auch deine Abflugs- und Ankunftszeiten sowie die Flugnummer und der jeweilige Terminal sind auf deinem Teilnehmerausweis ausgewiesen. Bitte lass dir deine Flugzeiten ca. 24 Stunden vor Abflug durch die jeweilige Airline bestätigen. Dies kann auch online über die Homepage der Fluggesellschaft geschehen.

 

Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen?

Die Anzahl der Gepäckstücke sowie das Gesamtgewicht des Koffers ist begrenzt. Hierbei gelten die Allgemeinen Bedingungen der Fluggesellschaft. In der Regel ist ein Gepäckstück á 20kg und ein zusätzliches Handgepäckstück á 5kg pro Person erlaubt. Genaue Gepäckinformationen findest du auf der Homepage der jeweiligen Airline. Für Übergepäck erhebt die Fluggesellschaft einen Aufschlag. Die genauen Bestimmungen diesbezüglich entnimmst du den AGB's der Fluggesellschaft.

 

Wann muss ich am Flughafen sein?

Bitte sei 2 Stunden vor Abflug am Flughafen um rechtzeitig einzuchecken. Eine Betreuung ist hier von uns nicht gewährleistet.

 

Wo beginnt die Betreuung?

Die GO-Betreuung beginnt am Sicherheitsbereich des Flughafens des jeweiligen Reiselandes. Unsere Teamer bringen dich behütet und sicher mit dem Transferbus zum Camp/Hotel und am Rückreisetag wieder zurück bis zum Sicherheitsbereich des Flughafens von dem aus dein Rückflug nach Hause geht.

 

Kann ich auch den Online-Check-in nutzen?

Wenn gewünscht, kannst du die Vorzüge des Online Check-in-Service nutzen. Hier kannst du bereits ab 30 und bis zu 2 Stunden vor Abflug (je nach Fluggesellschaft) online deine Bordkarte erhalten. Das spart langes Anstehen am Schalter! Dein Gepäck gibst du an den dafür vorgesehenen Express-Gepäck-Schaltern auf.

 

Kann ich schon am Vorabend einchecken?

Viele Flughäfen/Fluggesellschaften bieten dir den Vorabend-Check-in an. Solltest du diesen nutzen wollen, so informiere dich bitte über die jeweilige Homepage der Fluggesellschaft, ob dieser Service an deinem Abflughafen angeboten wird.

 

Betreuung bei der An-/Abreise

Achtung: Bitte beachten Sie die Ausweispflicht auf allen GO Jugendreisen (auch für Reisen innerhalb Deutschlands)! Bei Reiseantritt muss ein gültiger Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis mitgeführt werden und unseren Betreuern vorgezeigt werden. Andernfalls kann die Reise nicht angetreten werden und es muss zum aktuellen Preis umgebucht werden oder die Reise wird mit 90% des Reisepreises storniert!

 

Betreuung während der Hin- und Rückfahrt?

Die Betreuung durch unsere Mitarbeiter beginnt mit dem Einstieg in den Bus auf der Hinfahrt und endet mit dem Ausstieg aus dem Bus auf der Rückfahrt. Unsere Busbetreuer sind an gelben  T-Shirts mit der Aufschrift "GO Jugendreisen" und Schlüsselbändern mit Namensschild erkennbar. Sie sind vor und während der Fahrt dein Ansprechpartner für alle auftretenden Fragen.

 

Wo erfahre ich die Abfahrtszeiten?

Im "Mein GO Reiseportal" kannst du online deine Abfahrtszeit abrufen, sobald diese feststeht (ca. 2 Wochen vor Abreise). In seltenen Fällen kann sich diese Zeit noch einmal verändern, daher musst du am Tag der Abfahrt, kurz bevor du zum Abfahrtsort fährst, noch einmal hineinschauen, um deine Abfahrtszeit zu überprüfen. Die Zugangsdaten für das Reiseportal bekommst du unmittelbar nach Reisebuchung mitgeteilt (siehe Buchungsbestätigung/Rechnung).

 

Wie erfahren meine Eltern von meiner Rückankunft?

Die geplanten Rückankunftszeiten werden ebenfalls im "Mein GO Reiseportal" veröffentlicht. Die Rückfahrt wird ebenso wie die Hinfahrt über Nacht durchgeführt, daher ist die geplante Ankunftszeit einen Tag bevor du in Deutschland zurück bist im Reiseportal abrufbar (sobald die Abfahrtszeit vor Ort von den Busfahrern festgelegt wurde, in der Regel am Abend). Die Ankunftszeit wird am Morgen des darauffolgenden Tages und über die gesamte Fahrtdauer laufend aktualisiert.

 

Ist der Bus während der Fahrt telefonisch erreichbar?

Selbstverständlich stehen wir mit den Busfahrern und unseren mitreisenden Busbetreuern in ständigem Kontakt. Wir bitten um Verständnis, dass die Telefonnummern der Busfahrer nicht herausgegeben werden können. Im Interesse der Reiseteilnehmer sollen sich die Busfahrer ungestört auf die Fahrt konzentrieren können.

Außerdem bitten wir dich auf der Rückfahrt selber Kontakt zu deinen Eltern aufzunehmen. Wir achten darauf, dass an den Raststätten bzw. den Orten, an denen Pausen eingelegt werden, öffentliche Telefone vorhanden sind. Erfahrungsgemäß ist dies die beste Art der Kontaktaufnahme, um die Abholung am Ankunftsort zu gewährleisten. Wichtig ist, dass du pünktlich abgeholt wirst, damit der Bus im Hinblick auf die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer zügig weiter fahren kann.

 

Werde ich bei Eigenanreise mit dem Flugzeug vom Flughafen abgeholt?

Bei ausgewählten Reisen besteht die Möglichkeit bei uns eine Flug- statt Busanreise zu buchen. In diesem Fall empfangen wir dich bei der Ankunft am Flughafen direkt vor dem Sicherheitsbereich. Wir holen dich dort ab und bringen dich für die Rückreise dort hin - der Transfer ist im Preis inklusive.

Auch eine selbstorganisierte An- und Abreise mit dem Flugzeug ist möglich (Buchung der Eigenanreise bei uns). Der Transfer vom Flughafen zur Unterkunft und zurück muss allerdings ebenfalls selbst organisiert werden. Wir beraten dich diesbezüglich gerne. Bitte bedenke, dass unsere Aufsichtspflicht erst ab dem Eintreffen in der Unterkunft beginnt bzw. Endet.

 

Ist auf der Hin- und Rückreise für mein leibliches Wohl gesorgt?

Für die Hinfahrt im Bus musst du dir Verpflegung und Getränke selbst mitbringen. Wir empfehlen dies ausdrücklich, da der Einkauf an den Raststätten erfahrungsgemäß recht teuer ist. Wir bitten darum, möglichst auf Glasflaschen zu verzichten (Verletzungsgefahr!). Bei der Ankunft am Urlaubsort (in unseren Camps) begrüßen wir dich mit einem Welcome Brunch. Bei der Abreise verabschieden wir dich ebenfalls mit einem Brunch und du stellst dir ein Lunchpaket für die Heimreise zusammen (je nach Reiseziel und gebuchten Reiseleistungen). Sofern diese Verpflegungsleistungen nicht enthalten sind, empfehlen wir dir vor Ort genügend Verpflegung für die Rückfahrt einzukaufen.

Wann beginnt und wann endet die Betreuung durch GO Jugendreisen?

Busanreise: Die Betreuung beginnt auf der Hinfahrt mit dem Einstieg in den Bus und endet auf der Rückfahrt mit dem Ausstieg am Ankunftsort.

Fluganreise: Die Betreuung beginnt nach dem Verlassen des Sicherheitsbereiches im Urlaubsziel und endet am Rückreisetag vor dem Sicherheitsbereich. Achtung: Bei selbstorganisierter Fluganreise beginnt die Betreuung selbstverständlich erst in der gebuchten Unterkunft. Der Transfer vom Airport zum Hotel/Camp und wieder zurück muss selbst organisierst werden.

Eigenanreise: Du bzw. deine Eltern organisieren für dich die Hin- und Rückreise oder bringen dich zum Urlaubsort und holen dich nach deinem Urlaub wieder dort ab. In diesem Fall beginnt die Betreuung für dich beim Eintreffen in der Unterkunft und endet mit der Abholung. Die An- und Abreisezeiten müssen im Voraus mit uns abgestimmt werden.

 

Kontakt während der Reise

Gibt es ein Notfalltelefon?

Nach Buchung hast du hier auf der Webseite Zugriff auf das "Mein GO Reiseportal". Dort findest du auch die Notfall-Telefonnummer, unter der wir in akuten Notfällen rund um die Uhr erreichbar sind. Fragen zur Gepäckliste, dem Reiseablauf etc. können mit unseren Team während der üblichen Bürozeiten geklärt werden.

 

Ist die Unterkunft telefonisch für meine Eltern erreichbar?

Wir bitten um Verständnis, dass die Telefonnummer des Chefreiseleiters nicht bekannt gegeben werden kann. Im Interesse unserer Gäste sollen die Reiseleiter ihren eigentlichen Aufgaben vor Ort nachgehen können. Deine Eltern haben die Möglichkeit in unserem Büro in Deutschland anzurufen. Wir stellen gerne den Kontakt zur Gruppe vor Ort her. 

 

Ist der Betreuer im Bus oder der Busfahrer erreichbar?

Auch hier bitte an das Büro wenden - wir stehen in ständigem Kontakt mit den Busfahrern bzw. Busbetreuern. Wir bitten um Verständnis, dass die privaten Telefonnummern unserer Busbetreuer ohne deren Einverständnis nicht herausgegeben werden können.

 

Wie können mich meine Eltern während der Reise erreichen, wenn ich kein Handy habe?

Die meisten unserer Hotels sind mit einem Telefon auf den Zimmern bzw. an der Rezeption ausgestattet. Auch auf den Campingplätzen findet man häufig ein öffentliches Telefon an der Rezeption. Sollte dies nicht der Fall sein, hat jede etwas größere Stadt öffentliche Telefone, die mit einer Telefonkarte zu bedienen sind. Sprich diesbezüglich einfach deine Teamer an.

 

Taschengeld/ Wertsachen

Muss ich auf mein Taschengeld selbst aufpassen und wie viel muss ich einplanen?

Eine allgemeingültige Aussage zum Taschengeld ist nicht möglich, da die Höhe vom Alter und dem individuellen Bedarf abhängt. Erfahrungsgemäß sind 100 bis 150 Euro pro Woche ein Orientierungswert zu diesem Thema.

Die umfangreiche GO AI Verpflegung, die wir bei den meisten betreuten Jugendreisen standardmäßig anbieten, schont deine Taschengeldkasse: Plane dennoch Geld für Kleinigkeiten ein, wie z.B. Eis essen oder um ein paar kleine Mitbringsel kaufen zu können.

Bei Interesse an zubuchbaren, kostenpflichtigen Ausflügen und Sportkursen kannst du der Katalog- bzw. Internetausschreibung Orientierungspreise entnehmen und anhand derer das benötigte Taschengeld hochrechnen (viele Zusatzangebote sind bereits vorab buchbar und per Rechnung bezahlbar, sodass deine Taschengeldkasse wiederum geschont wird).

In unseren Camps/Clubs/Resorts (sowie in Blanes im Hotel Esplendid, in Malgrat de Mar im GO Club Valles, in Medulin in den Appartements, in Santa Margarita, Mariapfarr, Lofer und in Heino) kannst du dein Taschengeld bei den Teamern zur Verwahrung und Verwaltung abgeben. Nach Bedarf kannst du dir dein Geld täglich zu festgelegten Zeiten in beliebigen Teilbeträgen auszahlen lassen. Bitte bedenke, dass dein Taschengeld in der Regel erst im Laufe deines Anreisetages beim ersten "Meeting" gegen Abend vor Ort eingesammelt werden kann. Wir empfehlen daher dringend, einen Brustbeutel oder Ähnliches zum Schutz vor Diebstahl zu verwenden.

 

Zu wenig Taschengeld – was tun?

Sollte das Taschengeld vor Ort knapp werden und noch mindestens drei Tage vor Ort bist, kannst du unseren Taschengeld-Service in Anspruch nehmen. Deine Eltern erhalten von uns auf Anfrage eine Kontoverbindung, auf die sie deinen Taschengeld-Nachschub überweisen. Sobald das Geld auf unserem Konto eingegangen ist, zahlen wir dir den Betrag vor Ort im nächsten Meeting bar aus. Für diesen Service erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 Euro.

 

Wie kann ich meine Wertsachen im Urlaub sicher aufbewahren?

In vielen Urlaubsorten hast du die Möglichkeit für deine Wertsachen einen Safe zu mieten (Preise kannst du deinen Reiseinformationen bzw. dem Steckbrief entnehmen). Grundsätzlich übernehmen wir keine Haftung für Wertsachen und bitten um Verständnis, dass diese nicht von uns verwahrt werden können. Lasst wertvolle Dinge, die ihr nicht unbedingt braucht, am besten zu Hause (insbesondere auf Camp Freizeiten).

 

Was ist, wenn ich etwas verloren habe?

Hierfür gibt es unseren "Lost and Found-Service": Wenn du in deinem Urlaub etwas verloren oder gefunden hast, dann melde dich schnellstmöglich bei deinem Teamer oder nach der Reise in unserem Büro in Deutschland. Unser Team wird dann versuchen die verlorenen Sachen oder den Eigentümer der gefundenen Sachen ausfindig zu machen.

 

Zusatzkosten vor Ort

Werden Ausflüge, die vor Ort gebucht werden auch dort bezahlt?

Alle Ausflüge und Sportaktivitäten können vor Ort nachträglich zugebucht werden, solange noch freie Plätze vorhanden sind. Die Bezahlung erfolgt dann auch in bar vor Ort. Bitte entsprechendes Taschengeld einplanen! Viele Zusatzangebote sind auch bereits vorab buchbar und per Rechnung bezahlbar, was eure Taschengeldkasse schont.

 

Kaution - wofür und wie hoch?

Bei Ankunft im Zielgebiet ist pro Person eine Kaution in Höhe von 25,- € (bei Hotelunterkünften evt. abweichend) in bar bei der Reiseleitung zu hinterlegen. Wenn die Unterkunft deinen Aufenthalt heil überstanden hat, wird dir die Kaution am Abreisetag zurückgezahlt. Vorhandene oder auftretende Mängel bzw. Schäden sind sofort deinen Teamern zu melden!

 

Kann man Bettwäsche mieten?

Bettwäsche ist mitzubringen (bzw. Schlafsack und Spannbettlaken auf Camp Freizeiten) und kann nur in Ausnahmen vor Ort gemietet werden (siehe Reiseausschreibung).

 

Nebenkostenpauschale/Touristensteuer/City Tax - wofür und wie hoch?

Die Nebenkostenpauschale sowie die örtliche Touristensteuer bzw. City Tax sind Abgaben/Steuern, die die Gemeinden in einigen Reiseländern für ortsfremde Personen erheben. 

Die jeweiligen Kosten sind direkt vor Ort zu begleichen (Höhe siehe Reiseausschreibung).

 

Ausstattung

Kann ich vor Ort Wäsche waschen?

Du kannst überall deine Sachen per Hand waschen. Außerdem gibt es in fast allen Camps und Bungalowanlagen Waschmaschinen, die du gegen Gebühr nutzen kannst. Konkrete Preise erfährst du vor Ort.

 

Wo kann ich mein Gepäck verstauen?

In allen Hotels, Clubs und Bungalowanlagen befindet sich im Zimmer bzw. Schlafraum ausreichend Platz, häufig auch ein Schrank. In den Camps ist das Gepäck im Zelt untergebracht.

 

Wie erfahre ich die genaue Lage meiner Unterkunft?

Informationen zur Lage deiner Unterkunft, der Entfernung zum Strand etc. findest du in der Katalog- bzw. Internetausschreibung sowie in deiner Reisezielinfo im "Mein GO Reiseportal". Die Zugangsdaten zum Reiseportal erhältst du nach Buchung einer Reise (siehe Buchungsbestätigung/Rechnung).

 

Kann ich Angebote externer Anbieter nutzen (z.B. Tauchschule am Strand)?

Nach Rücksprache mit deinen Teamern prinzipiell ja. Diese Angebote kannst du nur direkt vor Ort buchen und bezahlen.

 

Ist das Ausleihen von Sport- und Spielmaterial kostenfrei?

Ja, für GO Gäste ist der Verleih unseres hochwertigen Sport- und Spielmaterials kostenlos (siehe Reiseausschreibung). Hierfür wird aber eine Kaution hinterlegt.

 

Was ist der Aktiv-Plan?

Zu dem Aktiv-Plan (= Programm) gehören täglich viele verschiedene Angebote, wie z.B. Sportkurse, Ausflüge, kreative Workshops, Beacholympiaden, Sportturniere, Wasserspaß und Wasserspiele, Wellness-/Beauty-Days und Relaxing Times. Der Aktiv-Plan hängt täglich aktualisiert für alle Teilnehmer am Infoboard im Camp aus und wird von uns vorgestellt.

 

Gibt es einen Pool?

Zu den meisten Unterkünften gehört auch eine Poolanlage oder Wasserlandschaft (siehe Reiseausschreibung).

 

Welche Sportmöglichkeiten sind vorhanden?

Je nach Reiseziel steht dir eine große Auswahl an Sportangeboten zur Verfügung: Mountainbike- oder Fahrradtouren, Surf-Schnupperstunden, Schnorcheln, Beachvolleyball und Beachsoccer Turniere oder Klettern im Action-Quader sind nur eine kleine Auswahl. Außerdem kannst du in einigen Zielgebieten an Sportkursen im Bereich Wellenreiten, Windsurfen, Beachhandball und Katamaransegeln gegen einen geringen Aufpreis teilnehmen.

 

Verpflegung

Warmes Essen - wann und wie oft?

Am Abend bereitet euch das Küchenteam ein warmes, mehrgängiges Abendessen in Buffetform zu.

 

Was ist der "Küchenspaß"?

Als Urlaubsgast in einem unserer Camps gehört es dazu, dass du ein- bis zweimal während deines Urlaubs hinter die Kulissen schaust und unter Anleitung des Küchenteams beim Schnippeln und Zubereiten der Mahlzeiten hilfst.

 

Was ist die AI-Bar und wie bekomme ich die Getränke?

An der AI-Bar (All-Inclusive-Bar) bekommst du mit deinem AI-Becher den ganzen Tag über kostenfreie Softdrinks (siehe Reiseleistungen).

 

Wird auf Allergiker und Vegetarier Rücksicht genommen?

Du hast vor Reisebeginn die Möglichkeit uns in der Zusatzerklärung  über deine vegetarische Ernährung oder über Allergien und Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten zu informieren (Erklärung wird online in "Mein GO Reiseportal" ausgefüllt). Nur dann können wir darauf eingehen und unsere Küchenmitarbeiter haben vor Ort die Chance entsprechende Lebensmittel bereitzustellen. Bitte besprich deine Ernährung daher auch vor Ort noch einmal umgehend mit deinem Teamer und dem Küchenteam.

 

Medizinische Versorgung vor Ort

Sind die ärztlichen Versorgungsstandards mit dem deutschen Standard vergleichbar?

In Frankreich, Spanien, Italien, Österreich, Kroatien und weiteren Ländern der Europäischen Union findest du Versorgungsstandards, die in etwa dem deutschen Standard entsprechen. Generell empfehlen wir die Absicherung durch eine Auslandsreisekrankenversicherung, die gleich bei Reiseanmeldung mitgebucht werden kann.

 

Wie weit ist das nächste Krankenhaus bzw. die nächste Arztpraxis entfernt?

Auf vielen unserer Campingplätze ist ein Arzt direkt auf dem Platz ansässig. Je nach Reiseziel können die Entfernungen zwischen der Unterkunft und einer ärztlichen Station aber zwischen 5-50km liegen. Wenn erforderlich sorgen wir selbstverständlich für den Transport mit einem Krankenwagen bzw. einem Taxi in Begleitung eines Betreuers.

 

Wie wird der Arzt-/Krankenhausbesuch im Urlaub bezahlt? 

In Arztpraxen bzw. Krankenhäusern der Europäischen Union reicht zur Behandlung in der Regel die "Europäische Krankenversicherungskarte" aus, die von jedem Reisegast mitzuführen ist.

Die Ärzte vor Ort werden i.d.R. bar bezahlt und du musst in Vorkasse treten. Die Kosten für notwendige Behandlungen vor Ort sowie etwaige Transporte können vorab natürlich nicht in das Taschengeld einkalkuliert werden. Daher treten wir im Notfall selbstverständlich in Vorleistung. Wenn der Betrag von dir vor Ort nicht beglichen werden kann, erfolgt eine Rechnung vom Büro in Deutschland nach deiner Reise (zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 10,- Euro wird fällig). Um diese Kosten noch vor Ort zu begleichen und wenn dein eingeplantes Geld nicht ausreicht, bieten wir für diesen Fall unseren Taschengeld-Service: Du hast die Möglichkeit dir schnell und sicher Geld von deinen Eltern überweisen zu lassen (die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,- Euro entfällt für die Begleichung von Arztkosten, Medikamente o.ä. und die Original-Quittungen werden dir noch vor Ort ausgehändigt; allerdings fällt beim Taschengeld-Service immer eine Bearbeitungsgebühr von 5,- Euro an, die direkt mit überwiesen werden muss). Konkrete Informationen zum Ablauf des Taschengeld-Services erhältst du von deinen Teamern bzw. deine Eltern vom Büro in Deutschland.

Wenn dein Aufenthalt in weniger als drei Tagen endet und eine Überweisung des Taschengeldes daher aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich ist, legt das GO Jugendreisen Team dir selbstverständlich die Kosten aus (Handhabung s.o.).

 

Wie werde ich im Krankheitsfall im Urlaub betreut?

Selbstverständlich stehen dir die Reiseleiter in Notfallsituationen mit Rat und Tat zur Seite. Für den Notfall sind alle unsere Mitarbeiter geschult und wissen was zu tun ist, wenn im Urlaub doch mal was passiert. Sollte ein Transport erforderlich sein, verfügen wir jederzeit über Notrufnummern, um einen Krankenwagen o.Ä. zu rufen. Deine Eltern werden umgehend informiert. Selbstverständlich wirst du von unseren Mitarbeitern gut versorgt und gepflegt, bis du wieder fit bist.

 

Haben die Teamer (=Betreuer) eine medizinische Ersthelferausbildung?

Alle Mitarbeiter (Teamer, Küchenmitarbeiter, Sportguides etc.) verfügen über einen gültigen großen Erste-Hilfe-Schein, der nicht älter als 2 Jahre ist. Die Teamer, die unsere Gruppen am Wasser beaufsichtigen, verfügen dazu mindestens über ein DLRG Rettungsschwimmerabzeichen in Bronze.

 

Betreuung & Jugendschutz

Wie finde ich Anschluss an die Gruppe?

Bei uns bleibt niemand allein! Bereits im Bus knüpfst du die ersten Kontakte und auch im Hotel/Camp entstehen bei Kennenlernspielen und den ersten Programmpunkten schnell neue Freundschaften. Unsere gut ausgebildeten Teamer sorgen dafür, dass jeder schnell Teil der Gruppe ist.

 

Wie alt sind die Teamer (=Betreuer) und was ist ihre Aufgabe?

Deine Teamer sind mindestens 20 Jahre alt. Viele betreuen unsere Reisen bereits seit mehreren Jahren. Sie haben Spaß am Umgang mit Kindern und Jugendlichen und gestalten gemeinsam mit dir und deiner Gruppe den Tagesablauf. Deine Interessen, Spaß und Sport stehen dabei an erster Stelle. Für die Jüngeren verwalten sie auch gerne die Taschengeld-Kasse.

Kurz gesagt: Die Teamer sind rund um die Uhr dein Ansprechpartner und für jeden Einzelnen der Gruppe da. Sie wohnen gemeinsam mit dir im Hotel/Camp/Club und begleiten dich und deine Gruppe bei allen Aktivitäten.

 

Wie sind die Teamer ausgebildet?

Unsere Teamer werden in mehrtägigen Seminaren, die von unseren pädagogischen Fachkräften konzipiert und durchgeführt werden, sorgfältig ausgewählt und auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet. Sie kennen sich mit den Grundlagen der Pädagogik und des Jugendschutzgesetzes, sowie ihrer Aufsichts- und Fürsorgepflicht aus. Außerdem haben alle unsere Teamer eine Ersthelfer-Ausbildung und je nach Einsatzgebiet eine DLRG-Rettungsschwimmerausbildung absolviert.

 

Wie ist das mit dem Jugendschutzgesetz?

Bei uns gelten die Regeln des deutschen Jugendschutzgesetzes, d.h. Bier, Wein und Sekt dürfen ab 16 Jahren in Maßen konsumiert werden. Rauchen ist gemäß der Gesetzesänderung seit September 2007 erst ab 18 Jahren erlaubt. Diese Regelungen sind für uns auch im Ausland bindend. Jedoch kann es Ausnahmefälle geben, in denen die örtlichen Gegebenheiten eine abweichende bzw. strengere und für uns bindende Vorschrift vorsehen. Auch Volljährige können an betreuten Jugendreisen teilnehmen: Ihr fallt nicht mehr unter das Jugendschutzgesetz, allerdings sind die allgemeinen Camp-/Hotelregeln natürlich auch für jeden Erwachsenen verbindlich! Für das unvergessliche Gruppenfeeling möchten wir unsere volljährigen Teilnehmer im Umfeld der Gruppe ohne Hochprozentiges und Zigaretten sehen. Gleiches Recht für alle! Auf unseren GO 18+ Reisen seid ihr für euch selbst verantwortlich, habt allerdings bei Bedarf einen GO Ansprechpartner bzw. Sportbetreuer vor Ort und selbstverständlich müssen auch hier die allgemeinen Camp- bzw. Hotelregeln eingehalten werden.

 

Was ist das QMJ?

Das QMJ ist ein hochwertiges Qualitätssiegel, welches wir in einem aufwändigen Verfahren nach einer Prüfung durch einen unabhängigen Auditor verliehen bekommen haben. Das Bundesforum für Kinder- und Jugendreisen in Berlin bestätigt uns mit dem Siegel die professionelle Akquise, Ausbildung und Einsatzplanung unserer pädagogisch geschulten Saisonmitarbeiter. Selbstverständlich wirst du auch während deiner Reise von unseren sorgfältig ausgewählten und mehrtägig geschulten Teamern betreut. Der jeweilige Betreuungsschlüssel ist altersabhängig:

  • 8-10 Jahre: ca. 1 Betreuer für 8 Reisegäste
  • 11-12 Jahre: ca. 1 Betreuer für 10 Reisegäste
  • 12-15 Jahre: ca. 1 Betreuer für 12 Reisegäste
  • 16-17 Jahre: ca. 1 Betreuer für 16 Reisegäste

Unser hoher Betreuungsstandard wird abgerundet durch ein großes Team von Küchenmitarbeitern, Sportguides, Camp-/Reiseleitern u.v.m. (je nach Reiseziel). Bei unseren GO 18+ Reisen für junge Erwachsene genießt du die Kombi aus einem zum größten Teil selbst organisierten Urlaub und einem Ansprechpartner, der für dich in Notfällen 24 Stunden am Tag telefonisch erreichbar ist. Du wirst von unserer GO Reiseleitung in Empfang genommen, bekommst Infos über interessante Ausflüge, spannende Events und alles was sonst noch vor Ort wichtig ist.

 

Gibt es feste "Ausgehzeiten"?

Die Ausgehzeiten sind abhängig davon, wie alt ihr seid. Für Teilnehmer...

bis einschließlich 13 Jahren ist der Ausgang nur in Begleitung eines Teamers möglich, Discobesuche sind grundsätzlich ausgeschlossen (Hinweis bzgl. Tanzveranstaltungen s.u.).

von 14 bis 15 Jahren ist der Ausgang generell bis zum Abendessen und je nach Zielgebiet bis maximal 22 Uhr in Kleingruppen möglich, anschließend in Begleitung eines Teamers, Discobesuche sind ebenfalls ausgeschlossen (Hinweis bzgl. Tanzveranstaltungen s.u.).

von 16 bis 17 Jahren ist der Ausgang tagsüber sowie bis 24 Uhr in Kleingruppen erlaubt. Nach 24 Uhr ist die Begleitung eines Teamers notwendig.

Ausnahmen können entsprechend dem Jugendschutzgesetz bei öffentlichen Tanzveranstaltungen (z.B. in so genannten Tanzcafés/-bars) gemacht werden, die von unseren Teamern begleitet werden sowie bei geschlossenen Gruppenveranstaltungen, wie z.B. unsere Beachpartys im privaten Rahmen. Die Rückwege von jeglichen gemeinsamen Veranstaltungen zu späterer Stunde finden natürlich immer in Begleitung unserer Teamer statt.

 

Was ist mit Alkohol und Zigaretten?

Selbstverständlich halten wir uns auch in diesem Punkt an das deutsche Jugendschutzgesetz. Rauchen ist gemäß der Gesetzesänderung seit September 2007 erst ab 18 Jahren erlaubt. Alkoholische Getränke wie Bier, Wein und Sekt dürfen ab 16 Jahren in Maßen konsumiert werden. Diese gesetzlichen Bestimmungen sind für uns auch im Ausland bindend. Jedoch kann es Ausnahmefälle geben, in denen die örtlichen Gegebenheiten eine abweichende bzw. strengere und für uns bindende Vorschrift vorsehen. Hochprozentige Getränke und ein übermäßiger Konsum - auch der erlaubten alkoholischen Getränke - sind natürlich tabu! Für das unvergessliche Gruppenfeeling möchten wir auch unsere volljährigen Teilnehmer im Umfeld der Gruppe ohne Hochprozentiges und Zigaretten sehen. Gleiches Recht für alle! 

Menü...Merkzettel
0221 / 64 000 515